Zahnverschleiß-Status

Signalisiert das Zahnverschleiß-Screening (oder bereits die "eingehende" Untersuchung) einen auffällig erhöhten Zahnverschleiß wird eine genauere Untersuchung incl. der Erfassung der Verschleißusachen erforderlich, der Zahnverschleiß-Status . CMDbrux® erfasst diese Untersuchung in den Menüpunkten Status > Ursachen > Auswertung.

Beim Zahnverschleiß-Status erfolgt die Erfassung des Zahnverschleißes pro Zahn, optional pro Zahnfläche . CMDbrux läßt Ihnen die Wahl.

Die Grundlage der Erfassung ist auch beim Zahnverschleiß-Status die Einteilung aus dem Tooth Wear Evaluation System 2.0 (TWES). CMDbrux ® zeigt Ihnen diese Einteilung in der illustierten Anleitung. Klicken Sie einfach auf den gleichnamigen Schalter am rechten Bildschirmrand – oder die Taste F1. Um die Anleitung nach deren Lektüre wieder zu schließen, klicken Sie erneut auf den Schalter „Anleitung“ – oder die Taste Esc.

Auch im Zahnverschleiß-Status wird das Ausmaß des Zahnverschleißes in den Abstufungen 0-1-2-3-4 erfasst. CMDbrux® färbt die betreffenden Felder ein und springt weiter – schneller geht´s nicht!

Die Auswertung des Zahnverschleiß-Status in CMDbrux erfolgt mehrschrittig:

  • Wenn bei der Eingabe ein Zahn auf einer oder mehreren Flächen den Verschleißgrad 3 erreicht, markiert CMDbrux das Kästchen ww/pw; Sie entscheiden, ob Sie die Bewertung ändern.
  • Steht ein behandlungsbedürftiger Zahn in Zahnkontakt, können Sie dies in der Zeile Zahnkontakt erfassen.
  • Ist ein Zahn „erheblich“ (Grad 3) oder "schwer" (Grad 4) geschädigt und steht er in Okklusion erfordert seine restaurative Umhüllung eine Erhöhung der vertikalen Dimension (Bisshebung) - andernfalls würde die Behandlung mit einem zusätzlichen Risiko für die Vitalität oder gar den Zahnerhalt einhergehen. Wenn neben dem betroffenen Zahn weitere Zähne in die Behandlung einbezogen werden müssen können Sie das in CMDbrux gleich in der Zeile Therapie markieren.

Die Befunde und Bewertungen des Zahnverschleiß-Status können Sie farbig oder s/w als Befundbogen Zahnverschleiß Screening/-Status ausdrucken – oder mit dem integrierten schnellen pdf-Generator exportieren. CMDbrux erleichtert auch diesen Schritt und generiert automatisch einen sprechenden Dateinamen nach Ihrer Vorgabe.

Weiter mit Tests zur Ursachenfindung.